Kartoffeln

Food Crops

Kartoffelpflanzenschutz  

Ähnlich wie bei Getreide werden Kartoffeln im Allgemeinen im Frühjahr gepflanzt, wobei der Großteil der Ernte zwischen März und April eingebracht wird. Die Pflanzzeiten hängen für jeden Landwirt von verschiedenen Faktoren ab, u. a. Wetter- und Bodenbedingungen sowie die Sorte der angebauten Kartoffelpflanze. Kartoffeln sind sehr frostempfindlich. Landwirte tragen dem Rechnung, indem sie die Pflanzen entweder mit Vlies oder Folie bedecken, um sie vor dem kalten Wetter zu schützen. Daher ist es auch ratsam, die Pflanzen anzupflanzen, wenn dem Land voraussichtlich kein Bodenfrost bevorsteht.  

Wachstumsphasen der Kartoffelpflanze 

Da es sich um eine Wurzelpflanze handelt, bei der das Ertragsgut unterirdisch wächst und gedeiht, ist eine tiefe Bodenbearbeitung wichtig, um sicherzustellen, dass die Pflanzkartoffel genügend Nährstoffe und ausreichend Platz zur Entwicklung erhält. Aus diesem Grund werden Kartoffeln normalerweise in Beeten angebaut. Es gibt im Grunde zwei Arten von Kartoffelpflanzen: ‚Frühkartoffeln‘, die vor Ende Juli geerntet werden, und ‚Lagerkartoffeln‘, die irgendwann ab Anfang August geerntet werden.  

Neben der besonderen Pflege, die das Erntegut in den kühleren Monaten erfordert, benötigen Kartoffeln über ihre gesamte Wachstumszeit hinweg viel Aufmerksamkeit, was das Spritzen betrifft. Da es sich um eine der problematischsten Kulturen hinsichtlich Schädlingen, Unkräutern und Krankheiten handelt, muss der Landwirt sicherstellen, dass sich seine Spritze an die Behandlung in den verschiedenen Wachstumsphasen anpassen kann.  

Optionen 

Beliebte Optionen für professionelle Kartoffelbauer sind Agrifac-Lösungen wie HighTechAirPlus, StrictSprayPlus, StrictHeightPlus und FastFoldPlus.  

Die beste Abdeckung, mehr Arbeitsstunden und beste Bequemlichkeit mit HighTechAirPlus. Sich ändernde (Wetter-) Bedingungen, die richtige Menge an Chemikalien, ein kleineres Zeitfenster: Dieser Herausforderung begegnen Sie mit dem HighTechAirPlus-System. HighTechAirPlus ist eine Kombination aus traditionellem Spritzen, Luftinjektion und Vermischung in den Düsenkörpern. Die perfekte Kombination für eine konstante und einfach einstellbare Tropfengröße, die sich an unterschiedliche Bedingungen aus der Kabine heraus anpassen lässt.  

Der Agrifac Condor und Condor Endurance bieten nicht nur eine Lösung für eine unvergleichliche Höhensteuerung und ein hauseigenes PWM-System, sondern können auch mit einem FastFoldPlus-Gestängemechanismus ausgestattet werden. Diese bei Kartoffelbauern beliebte Option ermöglicht es dem Bediener, das Gestänge wesentlich schneller ein- und auszuklappen als andere auf dem Markt erhältliche selbstfahrende Spritzen. Neben einer erhöhten Leistung und einem reduzierten Zeitaufwand auf dem Feld ist diese Funktion für Kartoffelbauer, die in der Regel ohne Vorgewende pflanzen, sehr wünschenswert, da der Wenderaum am Ende der Reihen minimal bis null ist, wodurch das Gestänge bei der Arbeit im Kartoffelfeld sehr viel häufiger eingeklappt wird. 

Condor WideTrack: Größere Spurbreiten für größeren


Condor WideTrack

Condor WideTrack crop sprayer

Condor WideTrack

  • Maximum output
  • Maximum acreage
  • Spray tracks are no longer a problem
  • All benefits of a Condor
Learn More

Condor Endurance II

Condor Endurance crop sprayer

Condor Endurance II

  • Für maximale Kapazität und Geschwindigkeit entwickelt
  • J-Gestänge bis zu 55 Meter verfügbar
  • 8000-Liter-Behälter
  • Red Dot-Sieger 2019
Mehr erfahren